KITA „Pumuckl“ Weigsdorf-Köblitz

Alle gemeinsam – und jedes Kind für sich

Die Geschichte unserer Einrichtung begann 1971 am Standort Albert-Schweitzer-Siedlung unter der Trägerschaft der Gemeinde Weigsdorf-Köblitz. Seit 1996 trägt die Kita den Namen „Pumuckl“, wechselte 2005 in die Trägerschaft des AWO Kreisverbandes Bautzen e.V. und befindet sich seit Mai 2007 am jetzigen Standort. Als ein großes Haus für Kinder sind wir hier unmittelbar mit dem Hort- und Grundschulareal verbunden.

Auf zwei Etagen betreuen wir mit einem Team von zehn staatlich anerkannten ErzieherInnen sowie SozialpädagogInnen Kinder ab einem Jahr bis zu ihrem Schuleintritt. Auf den Etagen befinden sich je zwei Gruppen, deren Gruppenräume miteinander verbunden sind und es so den Kindern ermöglichen, frei zwischen den Räumen zu wechseln. Im Erdgeschoss haben die Kinder direkten Zugang zur Terrasse. Außerdem steht ein Kreativraum mit Kinderküche zur Verfügung.

Zum Spielen und für Entdeckungen im Freien nutzen wir unser Außengelände, das Hort- und Grundschulgelände, Spielplätze im Wohngebiet sowie Erkundungstouren durch den Ort oder den nahe gelegenen Wald. In unmittelbarer Nähe der Kita befindet sich außerdem die Autocross-Rennstrecke am Matschenberg.

Kapazität

74 Plätze, davon 21 Krippenplätze und 53 Kindergartenplätze

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 6:00 bis 17:00 Uhr

Verpflegung

Getränke werden von der Kita bereitgestellt
Frühstück und Vesper bringen die Kinder selbst mit
täglicher Obstsnack durch Engagement der Eltern
Mittagessen wird geliefert vom Speiseservice Friedensaue Cunewalde (1,95 €/pro Tag)

Weitere Informationen

Grundsätze, Wege und Ziele der pädagogischen Arbeit

Ausgehend von gesetzlichen Bestimmungen, den Leitgedanken der Arbeiterwohlfahrt sowie dem Sächsischen Bildungsplan mit seinen sechs Bildungsbereichen gestalten wir unsere pädagogische Arbeit. Darüber hinaus arbeiten wir nach dem Situationsansatz. Dabei werden aktuelle Themen, tägliche Situationen und die Interessen der Kinder aufgegriffen und zum Ausgangspunkt des pädagogischen Handelns gemacht.

Im gemeinsamen Alltag helfen uns Regeln und Normen, ein harmonisches, soziales und demokratisches Miteinander zu leben. Dieses kann und soll Kinder dazu befähigen, ihr Leben in Verantwortung für sich selbst und andere gestalten zu können. Um dieses Ziel zu erreichen, ermöglichen wir den Kindern einen Kita-Alltag, in dem sie aktiv mitwirken und mitbestimmen können. Das gelingt, indem sie sich mit ihrer Stimme Gehör verschaffen können und sie die Zeit bekommen, sich auf ihre Interessen einzulassen und sich im Spiel ihren Themen zu widmen. So werden Kinder „Akteur ihrer Selbst“ und lernen, ihren Alltag in Verantwortung zu meistern.

Das freie Spiel der Kinder nimmt in unserer Einrichtung einen hohen Stellenwert ein. Denn es ist gewissermaßen der „Hauptberuf“ eines jeden Kindes, gemeinsam mit anderen Kindern die Welt um sich herum zu begreifen. So entscheiden die Kinder beispielsweise bei Angeboten der ErzieherIn oder beim Rausgehen selbst, ob sie in diesem Moment gerade bereit dafür sind oder ob sie in ihrer jeweiligen Spiel- und Lernsituation bleiben möchten.

Angebote & Projekte

Besondere Höhepunkte im Kita-Alltag sind die verschiedenen Feste und Feiern im Jahresverlauf, aber auch gemeinsame Aktivitäten mit den Familien unserer Kinder (z.B. Bastelnachmittage oder Familienwandertage). So wird die gute Zusammenarbeit mit den Eltern sowie dem Elternrat unserer Kita für alle noch spürbarer und wertvoller.

Durch die Anbindung an das Hort- und Grundschulgelände können wir unseren Kindern das Angebot unterbreiten, sich regelmäßig sportlich in der Turnhalle zu betätigen oder gelegentlich auch einmal den Hort und weitere Räumlichkeiten zu erkunden. Die Kooperation unserer Einrichtungen beschränkt sich jedoch nicht nur auf die räumliche Nutzung. Es werden auch gemeinsame Projekte oder Feste (z.B. jährliches Herbstfest, bzw. Grundschulkinder kommen zum Vorlesen in die Kita) realisiert. Für die Gestaltung des Vorschuljahres arbeiten wir zudem mit einer Verbindungslehrerin zusammen.

Kosten
Krippemaximal 11 Stunden1. Kind229,00 €206,10 €
2. Kind137,40 €123,70 €
3. Kind45,80 €41,20 €
4. Kind0,00 €0,00 €
maximal 10 Stunden1. Kind208,20 €187,40 €
2. Kind124,90 €112,40 €
3. Kind41,60 €37,50 €
4. Kind0,00 €0,00 €
maximal 9 Stunden1. Kind187,40 €168,70 €
2. Kind112,40 €101,20 €
3. Kind37,50 €33,80 €
4. Kind0,00 €0,00 €
maximal 6 Stunden1. Kind124,90 €112,40 €
2. Kind74,90 €67,40 €
3. Kind25,00 €22,50 €
4. Kind0,00 €0,00 €
maximal 4,5 Stunden1. Kind93,70 €84,30 €
2. Kind56,20 €50,60 €
3. Kind18,70 €16,80 €
4. Kind0,00 €0,00 €
Kindergartenmaximal 11 Stunden1. Kind146,90 €132,20 €
2. Kind88,10 €79,30 €
3. Kind29,40 €26,50 €
4. Kind0,00 €0,00 €
maximal 10 Stunden1. Kind133,60 €120,20 €
2. Kind80,20 €72,10 €
3. Kind26,70 €24,00 €
4. Kind0,00 €0,00 €
maximal 9 Stunden1. Kind120,20 €108,20 €
2. Kind72,10 €64,90 €
3. Kind24,00 €21,60 €
4. Kind0,00 €0,00 €
maximal 6 Stunden1. Kind80,10 €72,10 €
2. Kind48,10 €43,30 €
3. Kind16,00 €14,40 €
4. Kind0,00 €0,00 €
maximal 4,5 Stunden1. Kind60,10 €54,10 €
2. Kind36,10 €32,50 €
3. Kind12,00 €10,80 €
4. Kind0,00 €0,00 €

Weitere Informationen und Entgelte

  • monatliche Pauschale in Höhe von 3,00 € für Getränke, Geschenke, Feste/Feiern, Fotoarbeiten
  • Überschreitung der vertraglich geregelten Betreuungszeit: Krippe 1,50 €/je Stunde; Kindergarten 1,00 €/je Stunde
  • Betreuung während der Eingewöhnung: Krippe 33,80 €; Kindergarten 22,50 €
  • Betreuung von Gastkindern: Krippe 1,50 €/je Stunde; Kindergarten: 1,00 €/je Stunde
  • Abholung nach Öffnungszeiten: 15,00 €/je angefangene Stunde

Kontakt

Angela Grellmann
Leiterin

AWO Kindertagesstätte „Pumuckl“
Matschenstraße 1a, 02733 Cunewalde OT Weigsdorf-Köblitz

Tel: 035877 24337
Fax: 035877 89721
E-Mail: pumuckl@awo-bautzen.de