Hort „Die Räuber“ Weigsdorf-Köblitz

Hier können sich Kinder gemeinsam entwickeln

Unser Hort befindet sich im Gebäude der Grundschule „Friedrich Schiller“ Cunewalde im Ortsteil Weigsdorf-Köblitz. Der Ort ist von zwei Bergen umgeben und unsere Kinder wachsen in einem ländlich geprägten Umfeld auf. Auf dem Grundstück befinden sich der Kindergarten, der Hort und die Grundschule, die miteinander partnerschaftlich kooperieren. So können sich Kinder unterschiedlicher Jahrgänge gemeinsam entwickeln.

Unsere gemeinsame Hortzeit verbringen wir in zwei Etagen im Neubau, wo wir mit den Kindern verschiedene Themenräume eingerichtet haben. Das große Freigelände bietet den Kindern abwechslungsreiche Bewegungs- und Spielmöglichkeiten.

Kapazität

180

Öffnungszeiten

6.00 – 17.00 Uhr

Verpflegung

Mittagessen

Weitere Informationen

Grundsätze, Wege und Ziele der pädagogischen Arbeit

In unserer Einrichtung wird der tägliche Umgang durch ein gemeinschaftliches Miteinander von Kindern und Erwachsenen geprägt und gestaltet. Dabei sehen wir unsere Kinder als eigenständige Persönlichkeiten, die wir mit ihren Stärken und Schwächen wahrnehmen und unterstützen.

Der Sächsische Bildungsplan ist unsere Arbeitsgrundlage. Wir arbeiten im Hort nach dem Situationsansatz und der sich daraus ergebenden Projektarbeit. Lernprozesse werden in unserer Einrichtung eher durch Motivation, Spontanität und Selbstbestimmung aktiviert als durch starre unflexible Vorgaben eingeschränkt. Damit die Kinder ihre Kreativität ausleben, bieten wir ihnen den Raum, die Zeit und vielfältige Materialien zur freien Entfaltung an. Die zum Teil offene Hortarbeit fördert das Zusammenleben von Kindern unterschiedlichen Alters und ihre Selbständigkeit.

Die Kinder können sich im sicheren Hortareal frei bewegen, ihre individuellen Interessen verfolgen und voneinander lernen. Dabei setzen wir uns bewusst mit Regeln und Normvorstellungen auseinander. Ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit ist die enge Beziehung zum sozial-räumlichen Umfeld der Kinder. Das heißt, wir planen mit ihnen verschiedene Aktivitäten außerhalb des Hortes. So ermöglichen wir ihnen ihre Umgebung kennenzulernen und sie zu nutzen.

Jede Kindergruppe hat einen Bezugserzieher für die gemeinsame Planung oder Durchführung von Aktivitäten und die Vereinbarung von Absprachen. Die Bildung, Erziehung und Betreuung unserer Kinder orientiert sich am Entwicklungsstand und den sozialen Bedürfnissen der Kinder.

Angebote & Projekte

Im Hort ist Projektarbeit eine optimale Möglichkeit, um das Lernen in sinnvollen Zusammenhängen zu ermöglichen. Wir greifen Themen und Anregungen der Kinder auf, mit denen sich interessierte Kinder dann auseinandersetzen. Dies fördert das Zusammenwachsen wie das Gefühl der Dazugehörigkeit und stärkt die Beziehung zwischen Kindern und Erziehern.

Unsere Tiere stehen bei unseren Kindern oft im Mittelpunkt: Wir haben bereits Fische, Stabheuschrecken und Albino-Frösche, weitere Anschaffungen sind geplant. Für diese Tiere erstellen die Kinder jeweils einen Steckbrief und übernehmen die Verantwortung in punkto Planung, Organisation sowie Pflege. Gleichzeitig sind wir mit der Gestaltung unserer Themenräume beschäftigt, die kontinuierlich den Interessen der Kinder angepasst werden können. Wünsche und Entscheidungen besprechen wir untereinander und im gewählten Gremium der Hortsprecher. Auf dieser Ebene gelingt es uns, unsere Kinder bei der Entwicklung von selbstbestimmten Handeln zu unterstützen und zu begleiten.

Kosten
BetreuungsformBetreuungszeitZählkindFamilieAlleinerziehende
Hortmaximal 5 Stunden1. Kind53,60 €48,20 €
2. Kind32,20 €29,00 €
3. Kind10,70 €9,60 €
4. Kind0 €0 €
maximal 6 Stunden1. Kind64,30 €57,90 €
2. Kind38,60 €34,70 €
3. Kind12,90 €11,60 €
4. Kind0 €0 €

Kontakt

Marlene Worm
Leiterin

AWO Hort „Die Räuber“
Oberlausitzer Str. 21, 02733 Cunewalde

Tel: 035877 24341
Fax: 035877 89721
E-Mail: dieraeuber@awo-bautzen.de