Psychomotorikgruppe

Ganzheitlicher Ansatz, individuelle Förderung

Die Psychomotorik ist ein Bestandteil der ganzheitlichen Arbeit in der Heilpädagogik. Die Psychomotorik ist als Beziehung zwischen dem Geistig-Seelischen und dem Körperlich-Motorischen zu sehen und stellt eine ganzheitliche Entwicklungsförderung dar.

In der Gruppe erlernen die Kinder den Umgang mit ihrem eigenem Körper. Dies ermöglicht verhaltensauffälligen und/oder entwicklungsverzögerten Kindern ihre Persönlichkeit besser zu verstehen und zu entfalten sowie durch Bewegung die bewussten und unbewussten Wahrnehmungen im Zusammenspiel zu erfahren.

Die Antragstellung erfolgt über das örtliche Jugendamt nach § 29 SGB VIII. Bei Bedarf unterstützen wir Eltern bei der Vorgehensweise der Antragstellung und beraten zu den vielfältigen Aspekten der Teilnahme ihres Kindes an der Gruppe. Ebenso arbeiten wir punktuell mit anderen Institutionen und Einrichtungen zusammen, die am Entwicklungsprozess des Kindes beteiligt sind oder diesen tangieren.

Unsere Schwerpunkte und Methoden

  • Motorik (Grob- und Feinmotorik)
  • Wahrnehmung (Sinneserfahrungen)
  • Konzentration und Ausdauer
  • Sozialverhalten (Umgang mit anderen Kindern)
  • Kreativität und Phantasie (Entwickeln neuer Möglichkeiten der Problemlösung)
  • Regelverständnis (u.a. durch angeleitete Spielangebote in Kleingruppen)

Flyer der Psychomotorikgruppe in der EZB Bautzen (PDF)

Kontakt

Löbauer Straße 48, 02625 Bautzen

Christiane Großer
Diplom Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin
Systemische Beraterin (DGsP)

Tel: 03591 32 61 127
Fax: 03591 32 61 128
E-Mail: christiane.grosser@awo-bautzen.de

Doreen Stahl
Bachelor of Arts Heilpädagogik

Tel: 03591 32 61 129
Fax: 03591 32 61 128
E-Mail: doreen.stahl@awo-bautzen.de