Startseite > Kindertagesstätten > Milkel >

KITA "Spatzennest"

 

Unsere Einrichtung liegt im Norden des Kreises Bautzen. Am 01.01.2006 wurde unsere Einrichtung in die Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt übergeben. Die Kita wurde im Jahr 2013 vollständig saniert und unsere Kinder erwarten neue, helle, große Räume.

Pädagogischer Ansatz und Grundlage

Grundlage für unsere Arbeit sind das Kindertagesstättengesetz, der Sächsische Bildungsplan und die Interessen der Kinder. Dabei achten wir auf Lebensnähe, die Situation und aktuelle Themen der Kinder. Besonderen Wert legen wir auf musikalische, sprachliche und gesundheitsfördernde Angebote.

Unsere Gruppen

Bei uns spielen und lernen eine Gruppe mit 2 - 4 jährigen Kindern und eine Gruppe mit 5 - 7 jährigen Kindern gemeinsam. Insgesamt können 38 Kinder aufgenommen werden. Es stehen 6 Plätze für 2-jährige Kinder zur Verfügung.

Räume und Außengelände

Unsere Einrichtung verfügt über zwei Gruppenräume, einen Mehrzweckraum und einen Schlafraum. Die Gruppenräume sind so gestaltet, dass die Kinder genügend Material und Möglichkeiten finden um ihren Bildungsthemen nachzukommen.
 
Auf dem Spielplatz gibt es viele Spielmöglichkeiten und Geräte an denen die Kinder ihrem Bewegungsdrang nachgehen und ihre Spielideen umsetzen können.

Das Spiel als „Beruf“ des Kindes

Dem Spiel wird in unserer Einrichtung besondere Bedeutung für die Entwicklung der Kinder beigemessen. Es nimmt einen großen Teil des Tages ein. Die Kinder erhalten hier die Möglichkeit, ihren Interessen nachzugehen und soziales Verhalten zu üben.
 
Durch das intensive Auseinandersetzen mit dem Spielmaterial und dem Spielpartner fördern wir auf spielerische Art und Weise:
 
  • die Ausdauer und Konzentration,
  • das Denk- und Sprachvermögen,
  • die Geschicklichkeit der Grob- und Feinmotorik und das Selbstbewusstsein,
  • die Rücksichtnahme sowie
  • den Aufbau sozialer Beziehungen.
 
Wir beobachten die Kinder im Spiel und erfahren so, welche Hilfe und Mittel sie benötigen.

Unsere Ziele

  • Förderung des Selbstvertrauens → selbstständig sein, sich durchsetzen, selbst verantwortlich sein, wissbegierig und lernbereit, positive Einstellung zu sich selbst
  • Förderung der Kommunikation und des gemeinsamens Handelns → sich in der Gruppe wohlfühlen, Aufbau von sozialem Verhalten (Rücksicht, Helfen, Zusammenarbeit, ...), Konflikt-bewältigung, sprachliche Verständigung, Aufgeschlossenheit
  • Förderung des Umweltverständnisses → gestalten, experi-mentieren, Fertigkeiten und Geschicklichkeit entwickeln, Umweltkenntnisse erwerben, erkunden, erforschen
  • Lernfreude zu entwickeln
  • sich auf die Schule vorzubereiten
  • neugierig zu sein
  • einen sorgfältigen Umgang mit der Natur zu erlernen
  • ihre Sprache zu festigen und zu erweitern