Startseite > Kindertagesstätten > Hochkirch >

KITA "Sonneneck"

 

Sonneneck

Bildung, Betreuung und Erziehung

Unser Kinderhaus befindet sich am Ortsrand von Hochkirch, direkt an der B6 in der Nähe des Sportplatzes.

Seit 01.01.2002 befindet sich unser Haus in Trägersschaft der Arbeiterwohlfahrt.

Wir betreuen Kinder im Alter von 1 - 10 Jahren in einer Krippengruppe, vier Kindergartengruppen und zwei Hortgruppen.

 

Unsere pädagogische Arbeit

Wir orientieren uns bei unserer Arbeit am Sächsischen Bildungsplan.

  • Die Kinder können sich durch aktives, spielerisches und kreatives Lernen entsprechend ihres individuellen Entwicklungsstandes entfalten.
  • Jedes Kind hat die Möglichkeit, sich seine Umwelt aus eigener Kraft und mit eigenen Strategien und Mitteln anzueignen,mit ihr in Kontakt zu treten und Erfahrungen zu sammeln.
  • Die Erzieherinnen helfen Kindern Wege zu erkennen, Probleme zu lösen und miteinander zu kommunizieren.
  • Sie stellen ihnen geeignete Räume und Materialien zum selbstständigen Tun zur Verfügung und geben Anregungen zur Vertiefung der gewählten Inhalte.

Unsere Krippenkinder nutzen individuell verschiedene Lebens - und Bildungsräume und machen sie für sich erfahrbar.

Das Kind ist Akteur seiner Entwicklung

Der Erwerb und die Förderung sozialer Kompetenzen wie der Selbstständigkeit, der Verantwortungsfähigkeit und der Gemeinschaftsfähigkeit entwickeln sich im sozialen Miteinander.

Das Spiel ist die Hauttätigkeit des Kindes. Durch selbstständiges Tätigsein, unmittelbar und hautnah mit allen Sinnen, sollen die Kinder lernen zu erkennen und zu verstehen.

Die Kinder finden vielfältige Materialien vor, die sie allein oder gemeinsam mit Spielgefährten erkunden und verändern können.

Witaj

In einer Kindergartengruppe haben die Kinder, deren Eltern es wünschen, die Möglichkeit den gesamten Tagesablauf zweisprachig zu erleben und dabei die sorbische Sprache zu erlernen. 

Zu besonderen Anlässen, wie der Vogelhochzeit, besuchen die Mitglieder der Domowina - Ortsgruppe Hochkirch unsere Kinder.

Integration

Integration

Jedes Kind soll seine individuellen körperlichen und geistigen Fähigkeiten entfalten sowie sich ganzheitlich entwickeln können. 

Wir sehen unsere Aufgabe darin, soziale Verhaltensweisen bewusst zu machen, Akzeptanz sowie Toleranz gegenüber anderen Menschen zu vermitteln.

Unser großzügiges Gelände lädt die Kinder zum Spielen, Toben und Erkunden ein.

Sportliche Betätigung kommt dem natürlichen Drang der Kinder nach Bewegung entgegen und ist ein körperlicher
Ausgleich zu geistig fordernden Tätigkeiten. Deswegen nutzt jede Kindergartengruppe in den Wintermonaten
einmal wöchentlich die Turnhalle in unserem Ort.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Persönliche Gespräche mit den Eltern sind uns genauso wichtig wie die Einbeziehung der Eltern zu bestimmten Anlässen.

  • Wir planen, organisieren und feiern gemeinsam verschiedene Höhepunkte und Feste.
  • Die pädagogische Arbeit wird den Eltern durch Elternabende, Wanddokumentationen und individuelle Gespräche transparent gestaltet.
  • In unserer Einrichtung finden im gesamten Jahreslauf alle traditionellen Feste ihren besonderen Platz - z.B. das Osterfest, das Kinderfest, der Lampionumzug, Nikolaus und Weihnachtsfest sowie Wanderungen mit Familien.