Startseite > Kindertagesstätten > Großpostwitz >

KITA "Hummelburg"

 

Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.

- Maria Montessori

Charakteristik der Einrichtung

Hummelburg

Unsere Kindertagesstätte be-steht seit 1980 und wurde 1992 voll saniert. 

Im Jahre 2000 übernahm die AWO Bautzen die Trägerschaft für unsere Einrichtung. Seit 2010 bietet ein Anbau Platz für weitere Kinderkrippenkinder.

In Integrationsgruppen be-kommen Kinder bei uns die Möglichkeit durch speziell ausgebildete Fachkräfte, ihrer Behinderung entsprechend, ganzheitlich gefördert zu werden.

Wir betreuen Kinder im Alter von 1 bis 10 Jahren. Unsere Kindergarten- und Krippenkinder werden im Kinderhaus Spreetal 4 betreut. Die Hortkinder befinden sich im Dachgeschoss der Lessingschule Cosuler Straße 4 in Großpostwitz.

 

Das Gelände

Gelände

Unser weitläufiges Gelände mit ca. 3000 m² bietet zahlreiche Klettermöglichkeiten, Sand-kästen und viel freie Fläche zum Spielen.

Für unsere Allerkleinsten haben wir einen abgetrennten Krippenbereich, in dem sie sicher spielen können.

Angrenzend an unser Kinderhaus befindet sich ein Waldgebiet, welches wir sehr gern mit zahlreichen Angeboten nutzen.

Pädagogische Grundsätze

Spiel

Die offene Arbeit im Kita- und Hortbereich ist ein Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit, um alle Bildungsbereiche des Sächsischen Bildungsplanes mit einzubeziehen. Durch das ganze Jahr feiern wir verschiedene Feste, die zum Teil mit Hilfe des Elternrates gestaltet werden.

Zu den Höhepunkten zählen das Sommerfest und die Weihnachtsfeier mit anschließendem Weihnachtsmärchen im Erbgericht Eulowitz, welches durch die Erzieherinnen gespielt wird.

Beteiligung bedeutet ein Hineinwachsen in eine demokratische Gesellschaft. Kindern wird die Möglichkeit gegeben, Situationen die sie betreffen, mitzugestalten.